Anzeige
Swiss League

Olten souverän, Visp mit Mühe

12. September 2021, 06:39 Uhr
Das ambitionierte Olten gewinnt in der Swiss League auch das zweite Spiel. Das Team von Trainer Lars Leuenberger fertigt die Biasca Ticino Rockets zu Hause 8:2 ab.
Lars Leuenberger ist der Saisonstart mit Olten gelungen (Archivbild)
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Der von Kloten zu den Solothurnern gewechselte 40-jährige Dominic Forget steuerte ein Tor und zwei Assists zum Erfolg bei, der Kanadier Dion Knelsen verzeichnete drei Assists.

Deutlich mehr Mühe bekundete Visp, das auf diese Saison hin mächtig aufgerüstet hat und Topfavorit Kloten herausfordern will. Beim 2:1-Heimsieg gegen Winterthur dauerte es bis zur 43. Minute, ehe Linus Klasen die klar dominierenden Walliser erlöste. Der schwedische Topzugang zeichnete 67 Sekunden danach auch für das 2:0 verantwortlich.

Wie Olten weisen auch Thurgau (4:2 gegen die EVZ Academy), Langenthal (4:1 gegen La Chaux-de-Fonds) und Sierre (4:2 gegen die GCK Lions) nach zwei Partien das Punktemaximum aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. September 2021 23:00
aktualisiert: 12. September 2021 06:39