Anzeige
Swiss League

Olten und Kloten mit problemlosen Siegen

5. Dezember 2021, 20:59 Uhr
Leader Olten feiert in der Swiss League mit einem 4:0 bei Thurgau im 25. Saisonspiel den 22. Sieg und liegt weiterhin sechs Punkte vor Kloten, das in Visp 6:2 gewinnt.
Der Klotener Headcoach Jeff Tomlinson musste in Visp nicht gross zittern (Archivbild)
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Olten legte die Basis zum Erfolg mit zwei Toren in den ersten 15 Minuten. Beide Male war der kanadische Liga-Topskorer Dion Knelsen erfolgreich. In der Folge traf auch Dominic Forget zweimal. Thurgau hatte zuvor viermal in Folge gewonnen.

Kloten baute die Führung in Visp zu Beginn des Mitteldrittels mit einem Doppelschlag innert 23 Sekunden auf 4:1 (22.) aus. Marc Marchon schoss das erste (4.) und das letzte Tor (55.) der Gäste. Mit nun 17 Treffern ist er der drittbeste Torschütze der Swiss League. Je drei Assists liessen sich Eric Faille und Simon Kindschi gutschreiben.

Rückstand auf Olten: 23 Punkte

Langenthal bezwang den Tabellenletzten Biasca Ticino Rockets nach einem 0:1-Rückstand dank vier Treffern innert 9:52 Minuten mit 4:1. Verteidiger Luca Christen zeichnete sich als Doppel-Torschütze aus. Dank diesem Sieg verdrängten die Oberaargauer Thurgau vom 3. Tabellenplatz. Der Rückstand auf Olten beträgt 23 Punkte.

Es war die einzige Rangverschiebung. Das fünftklassierte La Chaux-de-Fonds fertigte auswärts die EVZ Academy 6:0 ab, die GCK Lions setzten sich gegen Winterthur 4:3 nach Penaltyschiessen durch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Dezember 2021 20:59
aktualisiert: 5. Dezember 2021 20:59