Eiskunstlauf

Paganini und Britschgi verteidigen Titel erfolgreich

8. Dezember 2019, 20:58 Uhr
Alexia Paganini wurde wie erwartet erneut Schweizer Meisterin
© KEYSTONE/EPA/SERGEI ILNITSKY
Alexia Paganini und Lukas Britschgi laufen an den Schweizer Eiskunstlauf-Meisterschaften in Biel in einer eigenen Kategorie und verteidigen ihre Titel erfolgreich.

Die 18-jährige Paganini distanzierte die ein Jahr jüngere Noémie Bodenstein um 21,13 Punkte, der Vorsprung von Britschgi auf Silbermedaillengewinner Nurullah Sahaka betrug 20,27 Punkte.

Die in den USA lebende Paganini holte zum dritten Mal in Serie SM-Gold. Allerdings verzeichnete sie sowohl im Kurzprogramm als auch in der Kür einen Sturz - beim Dreifach-Rittberger respektive beim Dreifach-Lutz, die beide unterrotiert waren. Paganini ist an den Europameisterschaften im kommenden Januar in Graz die grosse Schweizer Hoffnungsträgerin. Bei den ersten beiden EM-Teilnahmen belegte sie die Ränge 7 und 6. In diesem Jahr befand sie sich nach dem ersten Wettkampfteil auf Medaillenkurs (3.).

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Dezember 2019 20:15
aktualisiert: 8. Dezember 2019 20:58