NHL

Probleme mit dem Eis beim Outdoor-Game

21. Februar 2021, 09:00 Uhr
Die herrliche Kulisse beim NHL-Outdoor-Game am Lake Tahoe - aber die Sonne und das Eis bereitete den Organisatoren viel Sorge
© KEYSTONE/AP/Rich Pedroncelli
Das Outdoor-Game vom Samstag in der NHL am Lake Tahoe geht mit viel Verspätung zu Ende.

Über acht Stunden mussten die Colorado Avalanche und die Vegas Golden Knights nach dem ersten Drittel abwarten, bevor die Partie um 21.00 Uhr Ortszeit wieder aufgenommen werden konnte. Wegen des sonnigen Wetters am Lake Tahoe, der halb in Kalifornien, halb in Nevada liegt, bereitete das Eis lange Zeit Probleme. Die Colorado Avalanche gingen schliesslich am späten Abend mit 3:2 als Sieger des 31. Outdoor-Game der NHL hervor.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Februar 2021 08:55
aktualisiert: 21. Februar 2021 09:00