Rapperswil-Jona: Weitere Heimreise ohne Punkte

13. November 2018, 22:30 Uhr
Der Lausanner Loic In-Albon trifft nach einer feinen Täuschung.
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Die Rapperswil-Jona Lakers warten auch nach dem neunten Versuch auf den ersten Auswärtspunkt in dieser Saison. Der Aufsteiger hielt beim 1:6 in Lausanne nur zu Anfang mit.

Die Einstellung stimmte bei den Rapperswil-Jona Lakers zu Beginn: Mit viel Leidenschaft stürmten sie in den ersten Minuten Richtung Lausanner Tor. Der Lohn blieb aus. Mit dem ersten Schuss erzielten die formstarken Waadtländer durch Torrey Mitchell das 1:0. In der 18. Minute doppelten sie durch Loïc In-Albon nach, nachdem sich Rapperswils Goalie Melvin Nyffeler einen groben Schnitzer geleistet hatte.

Nach dem Fehler des in den letzten Wochen und Monaten meistens starken bis sehr starken Nyffeler war der Widerstand des Schlusslichts gebrochen. Spätestens nach den Toren von Robin Grossmann und Robin Leone im Mitteldrittel war klar, dass die beiden Serien weitergehen würden: Lausanne gewann zum sechsten Mal in Serie, Rapperswil-Jona verlor zum sechsten in Folge.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 13. November 2018 22:08
aktualisiert: 13. November 2018 22:30