Anzeige
NHL

Sbisa gewinnt mit Winnipeg in Toronto

9. Januar 2020, 08:13 Uhr
Die Winnipeg Jets mit Verteidiger Luca Sbisa setzen sich in der NHL bei den Toronto Maple Leafs mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch.
Verteidiger Luca Sbisa gewann mit den Winnipeg Jets bei den Toronto Maple Leafs im Penaltyschiessen
© KEYSTONE/AP/CHRIS CARLSON

Blake Wheeler erzielte das Siegtor im Penaltyschiessen. Nikolaj Ehlers, der Sohn des Langnauer Trainers Heinz Ehlers, hatte das Skore der Partie in der regulären Spielzeit mit dem 1:0 für die Gäste eröffnet.

Bei den unterlegenen Maple Leafs glänzte der frühere ZSC-Stürmer Auston Matthews (22) als Doppeltorschütze und seinen Saisontreffern Nummer 30 und 31. Er schrieb dadurch NHL-Geschichte. Als erster in den USA geborener Spieler knackte Matthews in seinen ersten vier NHL-Saisons ausnahmslos die 30-Tore-Marke. Überdies war Matthews auch noch im mit 2:3 verlorenen Penaltyschiessen seines Teams erfolgreich.

Die Washington Capitals mit Verteidiger Jonas Siegenthaler verloren bei den Philadelphia Flyers nach einer 2:1-Führung mit 2:3. Kevin Hayes traf für die Flyers im Mitteldrittel in Unterzahl zum Sieg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Januar 2020 06:55
aktualisiert: 9. Januar 2020 08:13