Anzeige
National League

SCB der glückhafte Sieger des Berner Derbys

13. März 2021, 06:56 Uhr
Der Schlittschuhclub Bern gewinnt das Derby gegen die SCL Tigers glückhaft mit 4:3.
Inti Pestoni setzt sich mit dem SC Bern weiter von Schlusslicht und Kantonsrivale Langnau ab
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Berns Sieg kam auf glückhafte Art zu Stande, weil (fast) alles an diesem Abend für Bern und gegen Langnau lief. Die Tigers gingen in der 14. Minute durch Andrea Glauser 1:0 in Führung, drei Minuten später führte aber bereits Bern 2:1, wobei die Langnauer bei beiden Gegentreffern reklamierten. Nach Konsultation der Videobilder blieben die Referees aber jeweils bei ihrem Entscheid: Keine Torhüterbehinderung beim 1:1, kein Kick-Tor beim 2:1.

So richtig gross wurde der Langnauer Frust aber erst im Schlussabschnitt. Die Emmentaler machten sich auf, einen 1:3-Rückstand aufzuholen. Aber dann fielen die Schiedsrichter auf eine «Schwalbe» von Thierry Bader rein, und nach nur 28 Sekunden Powerplay gelang Cory Conacher für Bern das mehr als vorentscheidende 4:2.

Erst 34 Sekunden vor Schluss gelingt Pascal Berger noch der Anschlusstreffer für die Tigers. Und im Finish boten sich den Langnauern sogar noch Ausgleichschancen.

Der SCB machte aber letztlich weiter Terrain gut auf die vor ihnen klassierten Lakers (9.) und Ambri (10.).

Telegramm:

Bern - SCL Tigers 4:3 (2:1, 1:1, 1:1)

0 Zuschauer. - SR Lemelin/Mollard, Progin/Steenstra (CAN). - Tore: 14. (13:15) Glauser (Nilsson/Powerplaytor) 0:1. 15. (14:56) Jeffrey 1:1. 17. Pestoni 2:1. 21. (20:24) Jeffrey (Zryd, Untersander) 3:1. 30. Rüegsegger 3:2. 45. Conacher (Andersson, Jeffrey/Powerplaytor) 4:2. 60. (59:26) Pascal Berger (Flavio Schmutz, Maxwell) 4:3 (ohne Torhüter). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bern, 5mal 2 Minuten gegen SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: Jeffrey; Maxwell.

Bern: Karhunen; Untersander, Zryd; Andersson, Mika Henauer; Thiry, Beat Gerber; Colin Gerber; Conacher, Jeffrey, Olofsson; Scherwey, Praplan, Pestoni; Bader, Heim, Moser; Alain Berger, Neuenschwander, Sopa.

SCL Tigers: Punnenovs; Erni, Huguenin; Glauser, Leeger; Schilt, Grossniklaus; Lardi, Blaser; Pascal Berger, Maxwell, Sturny; Julian Schmutz, Flavio Schmutz, Nilsson; Neukom, Petrini, Dostoinov; Rüegsegger, Weibel, Andersons.

Bemerkungen: Bern ohne Blum, Ruefenacht, Sciaroni (alle verletzt), Burren, Jeremi Gerber, Sterchi und Wüthrich (alle krank), SCL Tigers ohne Diem, Earl, Kuonen, Melnalksnis und Salzgeber (alle verletzt). SCL Tigers ab 56:34 ohne Torhüter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. März 2021 22:23
aktualisiert: 13. März 2021 06:56