Schlierenzauer will es wieder wissen

6. Februar 2019, 13:00 Uhr
Gregor Schlierenzauer bei einem seiner erfolglosen Auftritte an den Winterspielen 2018 in Pyeongchang
Gregor Schlierenzauer bei einem seiner erfolglosen Auftritte an den Winterspielen 2018 in Pyeongchang
© KEYSTONE/AP/DMITRI LOVETSKY
Der österreichische Weltklasse-Skispringer Gregor Schlierenzauer kehrt am Wochenende nach zehnwöchiger Pause in den Weltcup zurück.

Der 29-jährige Rekord-Weltcupsieger und zweifache Vierschanzentournee-Gewinner wird eineinhalb Wochen vor den Weltmeisterschaften in Seefeld die Wettbewerbe im finnischen Lahti bestreiten.

Der längere Zeit verletzt gewesene Schlierenzauer hat in der bisherigen Saison keine guten Ergebnisse geliefert. Noch vor dem Beginn der Vierschanzentournee legte er eine Pause ein. Ob Schlierenzauer die WM-Wettkämpfe bestreiten kann, ist höchst ungewiss, denn einige Springer im ÖSV haben den sechsfachen Weltmeister in den vergangenen Monaten deutlich überholt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. Februar 2019 12:53
aktualisiert: 6. Februar 2019 13:00