Shiffrin lässt Kombi aus - Holdener wird zur Topfavoritin

6. Februar 2019, 06:29 Uhr
Mikaela Shiffrin konzentriert sich auf Slalom und Riesenslalom
Mikaela Shiffrin konzentriert sich auf Slalom und Riesenslalom
© KEYSTONE/AP/GABRIELE FACCIOTTI
Mikaela Shiffrin verzichtet bei der WM in Åre auf einen Start in der Kombination. Es sei ein schwieriger Entscheid gewesen, sagte die Amerikanerin wenig Stunden nach ihrem Sieg im Super-G.

«Mein Team und ich befürchten, dass es zu viel wäre, wenn ich in der Kombination an den Start gehen würde.»

Wendy Holdener, die Kombinations-Weltmeisterin von 2017 in St. Moritz, avanciert damit zur Favoritin der am Freitag angesetzten Kombination. Shiffrin wäre die härteste Rivalin der Schwyzerin gewesen.

Shiffrin hatte bereits am Montag bekannt gegeben, auf die Abfahrt vom Sonntag zu verzichten. «Ich musste einen Mittelweg finden zwischen meinem Wunsch, so viele Rennen wie möglich zu bestreiten, und der Notwendigkeit, mit meiner Energie haushälterisch umzugehen», erklärte die 23-Jährige.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 5. Februar 2019 22:30
aktualisiert: 6. Februar 2019 06:29