NHL

Siegenthaler verhilft Senn zu NHL-Debüt

21. Dezember 2019, 10:26 Uhr
Devils-Goalie Mackenzie Blackwood muss den Schuss von Jonas Siegenthaler passieren lassen, wenig später kommt deshalb Gilles Senn zu seinem NHL-Debüt
© KEYSTONE/AP/BK
Jonas Siegenthaler gewinnt mit den Washington Capitals das Schweizer Duell gegen Nico Hischier,Mirco Müller und Gilles Senn bei New Jersey klar 6:3. Letzterem verhilft der Verteidiger zum NHL-Debüt.

Mitte des letzten Drittels kam Gilles Senn, der frühere Goalie des HC Davos, beim Stand von 2:5 bei New Jersey zu seinem ersten NHL-Einsatz. Der 23-jährige Walliser durfte in der bereits entschiedenen Partie die restlichen gut zehn Minuten anstelle des kanadischen Stammgoalies Mackenzie Blackwood gegen den übermächtigen Gegner absolvieren. Er tat dies wie sein Vorgänger mit mässigem Erfolg: Von drei Schüssen auf das Tor musste Senn einen passieren lassen.

Zum Debüt in der besten Hockeyliga der Welt verhalf Senn ausgerechnet Landsmann und Capitals-Verteidiger Jonas Siegenthaler. Der 22 Jahre alte Zürcher in Diensten des Leaders der Eastern Conference markierte in der 47. Minute mit einem Handgelenkschuss das 5:2 für die Gäste - es war im 62. NHL-Einsatz sein zweites Tor. Und es war für Siegenthaler der schöne Schlusspunkt hinter einen Abend, der nicht in seinem Sinn begonnen hatte.

Kurz nach Spielbeginn war Siegenthaler mit einer Zweiminuten-Strafe belegt worden, die die Devils zum zwischenzeitlichen 1:0 nutzten. Hischier hatte in Überzahl dazu den entscheidenden Pass auf Kyle Palmieri geliefert. Es blieb allerdings die einzige zählbare Aktion des Schweizer Angreifers.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Dezember 2019 07:35
aktualisiert: 21. Dezember 2019 10:26