Suter gewinnt erstes Europacup-Rennen

21. Dezember 2017, 12:54 Uhr
Juliana Suter triumphiert im Val di Fassa.
Juliana Suter triumphiert im Val di Fassa.
© Keystone/Gian Ehrenzeller
Die 19-jährige Juliana Suter erringt in Val di Fassa in Italien in der ersten Europacup-Abfahrt des Winters einen völlig überraschenden Sieg.

Mit Startnummer 42 setzte sich die Schwyzerin um 15 Hundertstel vor die im Weltcup erprobte Österreicherin Christina Ager. Juliana Suter ist die jüngste der drei Suter-Schwestern vom Stoos. Ihre älteste Schwester Jasmina hat schon Erfahrungen im Weltcup gemacht, sie selber jedoch bestritt erst ihr 15. Rennen im Europacup. Ihr bisher bestes Ergebnis auf zweithöchster Stufe war lediglich ein 23. Rang.

Mit den noch bekannteren Suters der Schwyzer Ski-Szene ist Juliana nicht verwandt. Die inzwischen zurückgetretene Fabienne Suter kommt von Sattel, die im Weltcup etablierte Corinne Suter stammt aus dem Kantonshauptort Schwyz.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 21. Dezember 2017 12:40
aktualisiert: 21. Dezember 2017 12:54