Swiss League

Thurgau bleibt vorne

1. November 2020, 19:40 Uhr
HC Thurgau im November in der Swiss League so gut klassiert wie noch nie seit dem Wiederaufstieg.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
In der Swiss League verteidigt der HC Thurgau dank eines 3:2-Erfolgs nach Verlängerung über die GCK Lions die Tabellenführung erfolgreich.

Jan Mosimann stellte Thurgaus Sieg nach 59 Sekunden der Verlängerung sicher. Die Thurgauer gewannen bislang sechs ihrer ersten zehn Spiele. Sie führen seit drei Wochen die Tabelle der Swiss League an. Seit dem Wiederaufstieg rangierte Thurgau im November oder später nie besser als auf Platz 3 (Saison 2019/20).

Der EHC Kloten rückte dank eines 9:0-Erfolgs über Winterthur auf Platz 2 auf. Die Klotener liessen ihrem einstigen Farmteam nicht den Hauch einer Chance. Im zweiten Abschnitt lautete das Torschuss-Verhältnis 18:0 (und insgesamt 49:12).

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. November 2020 19:40
aktualisiert: 1. November 2020 19:40