Frauen

Top-Verteidigerin Altmann mit 25 zum Rücktritt gezwungen

1. Juni 2020, 11:41 Uhr
Eine Nackenverletzung zwingt Livia Altmann zum Aufhören
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Schweizer Nationalverteidigerin Livia Altmann muss ihre Karriere wegen den Folgen einer Nackenverletzung im Alter von erst 25 Jahren beenden.

Aufgrund der an der WM 2019 erlittenen Verletzung bestritt Altmann in der vergangenen Saison bloss drei Partien für die ZSC Lions, mit denen sie zweimal den Meistertitel feierte. Von 2016 bis 2019 spielte sie drei Jahre in den USA für die Colgate University.

Für die Schweiz nahm Altmann an den Olympischen Spielen 2014 und 2018 sowie an fünf Weltmeisterschaften teil. An den letzten fünf grossen Turnieren führte sie das Team als Captain an. Ihr grösster Erfolg mit dem Nationalteam war der Gewinn von Olympia-Bronze 2014.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Juni 2020 11:40
aktualisiert: 1. Juni 2020 11:41