NHL

Tor von Fiala reicht Minnesota nicht zum Sieg

25. Januar 2021, 07:40 Uhr
Trotz seinem 2. Saisontor kann Kevin Fiala den Minnesota Wild nicht zum Sieg verhelfen
© KEYSTONE/AP/Stacy Bengs
Pius Suter, der für Chicago mit einem Hattrick glänzte, ist am Sonntag nicht der einzige Schweizer Torschütze in der NHL. Auch Kevin Fiala trifft, verliert aber das Duell mit Timo Meier.

Fiala erzielte bei der 3:5-Heimniederlage von Minnesota gegen San Jose seinen zweiten Saisontreffer. Der St. Galler glich in der 48. Minute im Powerplay zum 3:3 aus. Zum zweiten Sieg innert 48 Stunden gegen die Sharks reichte es den Wild trotzdem nicht, weil sie in den letzten zwei Spielminuten noch zwei Gegentore kassierten.

Timo Meier steuerte zum dritten Saisonsieg von San Jose einen Assist bei. Der Appenzeller gab beim Tor zum 2:1 durch Evander Kane in Überzahl den entscheidenden Pass.

Luca Sbisa musste sich bei seinem Debüt für Nashville geschlagen geben. Im ersten Spiel nach seinem Wechsel von den Winnipeg Jets zu den Predators verlor der Zuger Verteidiger mit seinem neuen Team in Dallas 2:3. Nashville kassierte sämtliche drei Gegentore in Unterzahl, wobei Sbisa beim 0:1 und Captain Roman Josi beim 0:2 und 1:3 auf dem Eis standen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Januar 2021 07:05
aktualisiert: 25. Januar 2021 07:40