Tritt Patrick Küng zurück?

Nina Müller, 23. Januar 2019, 10:58 Uhr
Der Skifahrer Patrick Küng lädt am Mittwochnachmittag zur Medienkonferenz ein. Laut «Blick» wird er seinen Rücktritt bekannt geben.

Vor knapp vier Jahren holte sich Patrick Küng in der Abfahrt in Beaver Creek den Weltmeistertitel. Nun soll er gemäss «Blick» seinen Rücktritt bekannt geben. In Kitzbühel findet am Mittwochnachmittag eine Medienkonferenz statt. Dort wird der 35-jährige Küng möglicherweise seinen Rücktritt bekannt geben. Sein bisher bestes Ergebnis diesen Winter war ein 17. Platz.

Zehn Jahre im Weltcup

2009 startete Patrick Küng das erste Mal im Weltcup, mit dem 19. Rang holte er in Wengen an seinem ersten Weltcuprennen Punkte. Auch im Super-G war der Glarner von Beginn seiner Karriere vorne mit dabei.

In der Saison 10/11 fuhr Küng insgesamt in sieben Weltcuprennen unter die besten zehn, in der Abfahrt und im Super-G.

Viel Verletzungspech

Die erste gravierende Verletzung zog sich Patrick Küng nach einem Sturz im Super-G von Crans-Montana in der Saison 2011/2012 zu. Er riss sich das Kreuzband am linken Knie und fiel den Rest der Saison aus.

2015 fiel der 35-jährige Glarner wegen einer Patellasehne-Verletzung eine Saison lang aus, der Kampf zurück gelang ihm nicht wie gewünscht. In der letzten Saison wurde Künd nicht mehr für das Nationalteam nominiert

Dieses Jahr stürzte Küng vor knapp einer Woche beim Abfahrtstraining am Lauberhorn und zog sich dabei eine Gehirnerschütterung zu. 2014 gelang Küng am Lauberhorn noch den Sieg bei der Sprint-Abfahrt.

Nina Müller
Quelle: red.
veröffentlicht: 23. Januar 2019 09:59
aktualisiert: 23. Januar 2019 10:58