Anzeige

Vier Schweizer in Top 15

Krisztina Scherrer, 6. Januar 2019, 16:06 Uhr
Nach dem Slalom-Rennen der Damen, starten die Herren am Sonntag zum Torlauf in Zagreb. Nach dem ersten Lauf sind drei Österreicher vorne und vier Schweizer in den Top 15.
Daniel Yule ist in Madonna di Campiglio auf Platz 1 gefahren.
© Keystone

Schwarz, der am Neujahrstag in Oslo seinen ersten Weltcupsieg feierte, nimmt ein Polster von 37 Hundertsteln auf Hirscher mit. Platz 3 belegt mit Manuel Feller ein weiterer Österreicher. Der 2. Lauf beginnt um 15.30 Uhr.

Mit Ramon Zenhäusern (7.), Daniel Yule (8.), Luca Aerni (11.) und Loïc Meillard (14.) reihte sich das Schweizer Spitzenquartett in den Top 15 ein. Vor allem für Zenhäusern und Yule ist das Podest nicht ausser Reichweite. Zum 3. Platz fehlen den beiden Wallisern rund vier Zehntel. Der Rückstand auf Leader Schwarz beträgt 81 respektive 88 Hundertstel.

Hirscher kann sich am Berg Sljeme oberhalb von Kroatiens Hauptstadt zum fünften Mal zum Skikönig von Zagreb küren. Es wäre der 30. Weltcupsieg im Slalom für den Salzburger. Marco Schwarz fehlt es nach seiner Sieg-Premiere im Parallelrennen von Oslo vor fünf Tagen indes nicht am nötigen Selbstvertrauen, um sich vor Hirscher zu behaupten. Hirschers Rivale Henrik Kristoffersen greift die Podestplätze von Position 4 aus an.

Krisztina Scherrer
veröffentlicht: 6. Januar 2019 11:57
aktualisiert: 6. Januar 2019 16:06