NHL

Vier Spiele von Fialas Minnesota Wild verschoben

4. Februar 2021, 07:00 Uhr
Ausser Gefecht: Die Minnesota Wild mit Kevin Fiala (re.) müssen bis zum 11. Februar wegen des Corona-Protokolls pausieren
© KEYSTONE/AP/Jim Mone
In der NHL müssen vier Spiele der Minnesota Wild wegen positiven Corona-Tests verschoben werden. Der Ostschweizer Kevin Fiala gehört aber nicht zu den Spielern auf der Covid-Liste.

Fünf weitere Spieler des Teams aus dem Norden der USA wurden neu auf die Liste gesetzt, auf der bereits drei Akteure standen. Die Wild hätten am Donnerstag in Colorado antreten sollen. Nun findet das nächste Spiel erst am 11. Februar zuhause gegen die St. Louis Blues im revidierten Programm.

Insgesamt wurden in der NHL seit dem verspäteten Saisonstart Mitte Januar bislang 22 Partien verschoben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Februar 2021 06:37
aktualisiert: 4. Februar 2021 07:00