Ein irres Spiel endet mit Unentschieden

Sandro Zulian, 16. Juni 2018, 06:50 Uhr
Hier hat ein Fussballspiel wieder einmal gehalten, was es verspricht. Portugal und Spanien trennen sich in einem Hammerspiel 3:3 unentschieden.

Mit einem spektakulären 3:3 trennen sich Spanien und Europameister Portugal im frühen Gipfeltreffen der WM-Gruppe B. Der Match ist nicht nur dank den vielen Toren ein Spektakel.

Der Mann des Spiels war Cristiano Ronaldo, der auf drei ganz verschiedene Arten drei Tore erzielte: das frühe 1:0 aus portugiesischer Sicht auf Foulpenalty, das 2:1 mit einem glückhaften Weitschuss und das 3:3 kurz vor Schluss mit einem ins Lattendreieck gezirkelten Freistoss.

Der Höhepunkt der denkwürdigen Partie war indessen das 3:2 von Spaniens Nacho nach 58 Minuten. Mit einem satten und unhaltbaren Volleyschuss aus rund 20 Metern traf der 28-jährige Verteidiger von Real Madrid über beide Pfosten - angefangen mit dem linken - ins Tor.

Es gab in diesem Duell der beiden Mannschaften, die in der Gruppe, der auch Marokko und Iran angehören, nach Papierform weiterkommen müssten, auch ein faules Tor. Cristiano Ronaldo erwischte den spanischen Goalie David De Gea von Manchester United mit einem zentralen, haltbaren Weitschuss. De Gea liess den Ball unter dem Körper durch über die Linie rollen. Mit einem ähnlichen Fehler hatte er der Schweiz beim 1:1 im Test-Länderspiel Anfang Juni den Ausgleich ermöglicht.

Zweifacher Torschütze war der robuste spanische Stürmer Diego Costa. Er erzielte nach einer schönen Einzelleistung das 1:1 und kurz vor Nachos Tor das 2:2.

Portugal - Spanien 3:3 (2:1)

Olympiastadion, Sotschi. - 48'000 Zuschauer. - SR Rocchi (ITA). - Tore: 4. Ronaldo (Foulpenalty) 1:0. 24. Costa (Busquets) 1:1. 44. Ronaldo (Guedes) 2:1. 55. Costa (Busquets) 2:2. 58. Nacho 2:3. 88. Ronaldo (Freistoss) 3:3.

Portugal: Rui Patricio; Cédric, Pepe, José Fonte, Guerreiro; William, João Moutinho; Bernardo Silva (69. Quaresma), Guedes (80. André Silva), Bruno Fernandes (68. João Mario); Ronaldo.

Spanien: De Gea; Nacho, Piqué, Ramos, Alba; Busquets, Koke; Silva (86. Vazquez), Isco, Iniesta (70. Thiago); Costa (77. Aspas).

Bemerkungen: 26. Lattenschuss Isco. Verwarnungen: 17. Busquets (Foul). 28. Bruno Fernandes (Foul).

Sandro Zulian
Quelle: SDA
veröffentlicht: 15. Juni 2018 19:45
aktualisiert: 16. Juni 2018 06:50