Mit wem gehst du in die Verlängerung?

Krisztina Scherrer, 8. Juni 2018, 14:59 Uhr
Bürki top, Lara Guts Neuer flop: So denken Frauen über die Fussballer der Schweizer Nationalmannschaft, wenn sie für einmal nicht die spielerische Leistung, sondern das Aussehen beurteilen.

Am 14. Juni beginnt die Fussball-Weltmeisterschaft in Russland. Dass unsere Nationalmannschaft auf dem Feld (meistens) wie Fussballgötter spielt, ist klar. Wer aber auch ausserhalb des Stadions punktet, will eine Dating-Plattform herausgefunden haben.

Bürki ist nur neben dem Platz Torwart Nr. 1

Roman Bürki, Torwart bei Borussia Dortmund, lässt das Herz der Single-Frauen eindeutig am schnellsten schlagen. Fast 40 Prozent würden ihn lieber in ihrem Bett, als im Tor sehen. Neben dem Feld mogelt sich Bürki also an Stammtorwart Yann Sommer vorbei. Auch Ricardo Rodriguez vom AC Milan und Remo Freuler von Atalanta Bergamo gehören zu den heissen Eisen der Fussball-Nati. Die beiden teilen sich den zweiten Platz mit über 20 Prozent. Kein schlechter Start für WM-Neuling Freuler. Blerim Dzemaili, Manuel Akanji und Breel Embolo befinden sich ebenfalls im vorderen Drittel.

Lichtsteiner und Behrami teilen sich Ersatzbank

Am wenigsten «hot» ist gemäss den C-Date-Userinnen Captain Stephan Lichtsteiner. Nur knapp 5,5 Prozent würden ihn nicht von der Bettkante stossen. Auch Valon Behrami kommt bei der Umfrage nicht gut weg. Nur sechs Prozent finden den Udinese-Calcio-Spieler «hot». Was wohl seine Flamme Lara Gut dazu sagen würde? Josip Drmic und Xherdan Shaqiri sitzen ebenfalls auf der Ersatzbank. Sie sind auf dem Fussballfeld wohl erfolgreicher, als bei den Frauen, die sich auf Dating-Plattformen rumtreiben.

An der Umfrage haben laut C-Date 2783 Userinnen teilgenommen.
 (sk)
Krisztina Scherrer
veröffentlicht: 8. Juni 2018 11:48
aktualisiert: 8. Juni 2018 14:59