Young Boys büssen gegen GC Punkte ein

10. Dezember 2017, 18:08 Uhr
Gab mit den Young Boys zum zweiten Mal in Folge Punkte ab: Michel Aebischer (rechts), im Duell mit GC-Spieler Nedim Bajrami
Gab mit den Young Boys zum zweiten Mal in Folge Punkte ab: Michel Aebischer (rechts), im Duell mit GC-Spieler Nedim Bajrami
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Der Vorsprung der Young Boys an der Ranglistenspitze der Super League schmilzt. Nach der 18. Runde und dem 1:1 gegen GC beträgt der Vorsprung auf Basel noch zwei Punkte.

Aussenverteidiger Kevin Mbabu bewahrte die Berner mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte zum 1:1 vor dem zweiten Fehltritt innert Wochenfrist. Bei den Grasshoppers feierte Nikola Sukacev ein traumhaftes Debüt. Der serbisch-schweizerische Doppelbürger brachte die Zürcher in seinem allerersten Einsatz für die erste Mannschaft nach 35 Minuten in Führung.

Weil der FC Zürich die siebte Heimniederlage gegen den FC Luzern in Folge kassierte (1:2), liegt der Aufsteiger nun sieben Punkte hinter Basel zurück. Die übrigen sieben Teams der Liga sind nur durch sieben Punkte getrennt. Lausanne-Sport rückte durch Benjamin Kolollis Doublette beim Auswärtssieg in Lugano (2:1) auf Rang 6 vor.

Lugano - Lausanne-Sport 1:2 (1:2). Young Boys - Grasshoppers 1:1 (0:1). Zürich - Luzern 1:2 (1:2).

Rangliste: 1. Young Boys 18/37. 2. Basel 18/35. 3. Zürich 18/28. 4. Grasshoppers 18/24. 5. St. Gallen 18/24. 6. Lausanne-Sport 18/22. 7. Thun 18/21. 8. Luzern 18/20. 9. Lugano 18/19. 10. Sion 18/17.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 10. Dezember 2017 17:55
aktualisiert: 10. Dezember 2017 18:08