ZSC-Stürmer Chris Baltisberger fünf Spiele gesperrt

2. Februar 2017, 18:08 Uhr
Chris Baltisberger von den ZSC Lions muss wegen einer Sperre fünf Partien zuschauen
Chris Baltisberger von den ZSC Lions muss wegen einer Sperre fünf Partien zuschauen
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die ZSC Lions müssen im Dreikampf mit Bern und Zug um den Qualifikationssieg in der NLA vorerst ohne Chris Baltisberger auskommen. Der Stürmer wird für fünf Partien gesperrt.

Der Flügel der vierten Sturmreihe der Zürcher verpasst damit die kommenden zwei Partien gegen den SCB sowie die Spiele gegen den HC Davos, die SCL Tigers und Biel. Zudem wurde Baltisberger mit einer Busse von 3420 Franken belegt.

Der ältere der Gebrüder Baltisberger hatte am Sonntag im Derby gegen Kloten den Gegenspieler Lukas Frick mit einem Check am Kopf getroffen. Frick erlitt dabei eine Hirnerschütterung und fällt für unbestimmt Zeit aus.

Einen verletzungsbedingten Ausfall haben auch die SCL Tigers zu beklagen. Der 27-jährige Verteidiger Yves Müller kämpft seit einigen Wochen mit Schulterproblemen und musste sich deswegen einer Operation unterziehen. Er fehlt seinem Team für unbestimmte Zeit.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. Februar 2017 17:47
aktualisiert: 2. Februar 2017 18:08