ZSC-Verteidiger Blindenbacher muss Saison beenden

14. Februar 2018, 10:40 Uhr
Für ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher endet die Saison wegen einer im Oktober zugezogenen Gehirnerschütterung vorzeitig. Wie die Zürcher in einer Mitteilung schrieben, müsse der 34-Jährige nach seiner siebenten Gehirnerschütterung die Rückkehr auf das Eis verschieben.
Bestreitet in dieser Saison keine Spiele mehr: der ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher
© KEYSTONE/TI-PRESS/GABRIELE PUTZU
Anzeige

Mitte Oktober hatte sich Blindenbacher im Auswärtsspiel gegen die SCL Tigers die Kopfverletzung zugezogen. Seither kam er nicht mehr zum Einsatz. In der aktuellen National-League-Kampagne hat Blindenbacher nur zehn Partien bestritten.

Der 158-fache Ex-Internationale wird sich mit einem Alternativprogramm fit halten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. Februar 2018 10:27
aktualisiert: 14. Februar 2018 10:40