Olympische Spiele

Zum ersten Mal zwei Doppelsiege bei den gleichen Spielen

18. Februar 2022, 11:10 Uhr
Die Schweizer fahren in Peking von Sieg zu Sieg: So viele Doppelsiege gab es zuvor noch nie.
Das gab es noch nie: zwei Schweizer Doppelsiege in 24 Stunden, zum einen Gisin/Holdener (Bild) und heute Regez/Fiva.
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

24 Stunden nach Michelle Gisin und Wendy Holdener in der alpinen Kombination der Frauen sorgten Ryan Regez und Alex Fiva im Skicross der Männer für den nächsten Schweizer Doppelsieg. Damit kommt die Schweiz zu einer Premiere: Noch nie gab es an den gleichen Winterspielen gleich zwei Doppelsiege.

In der Geschichte der Winterspiele ist es der zwölfte Doppelsieg für die Schweiz und der zweite für die olympische Sportart Ski Freestyle nach dem Triumph von Sarah Höfflin und Mathilde Gremaud 2018 im Slopestyle. Die weiteren zehn Doppelsiege gegen auf das Konto von Ski alpin (7) und Bob (3).

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Februar 2022 11:10
aktualisiert: 18. Februar 2022 11:10
Anzeige