Zwei Tessiner sterben bei Auto-Rallye in Italien

30. August 2015, 22:51 Uhr
Das zerstörte und ausgebrannte Wrack des Autos, in dem am Sonntag bei einer Rallye zwei Tessiner starben.
Das zerstörte und ausgebrannte Wrack des Autos, in dem am Sonntag bei einer Rallye zwei Tessiner starben.
© KEYSTONE/EPA ANSA/MATTEO BAZZI
Ein Unfall bei einer Auto-Rallye in Italien hat zwei Tessiner das Leben gekostet. Ihr Auto war ins Schleudern geraten und hatte Feuer gefangen. Fahrer und Beifahrer verloren das Bewusstsein und konnten sich nicht aus dem Fahrzeug retten. Sie starben in den Flammen.

Auch die herbei geeilten Sicherheitskräfte konnten die beiden Männer nicht rechtzeitig aus dem Auto bergen. Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag während des letzten Rennens der Rallye "Ba.relli Ronde" in der Nähe von Carlazzo, nördlich von Como. Der Wettbewerb sei unmittelbar nach dem Unglück abgebrochen worden, teilten die Organisatoren mit.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. August 2015 22:51
aktualisiert: 30. August 2015 22:51