Anzeige
Unihockey-WM

Zwei Tore: St.Galler Schiess entscheidet Auftaktpartie für die Schweiz

4. Dezember 2021, 17:40 Uhr
Die Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft der Männer startet mit einem knappen Sieg in die WM in Helsinki. Das Team von Trainer David Jansson gewinnt das erste Gruppenspiel gegen Norwegen 7:5. Die entscheidenden Treffer erzielt Michael Schiess, Stürmer bei Waldkirch-St.Gallen.
Der St.Galler Michael Schiess führt die Schweiz zum Sieg gegen Norwegen.
© Keystone-SDA

Die entscheidenden Treffer vom 4:4 zum 7:4 fielen in der letzten Viertelstunde. Zweimal war der St.Galler WM-Debütant Michael Schiess auf Pass von Linienkollege Manuel Maurer erfolgreich.

Maurer avancierte mit seinem fünften Skorerpunkt der Partie kurz vor Schluss ebenfalls zum Doppeltorschützen. Eine frühe 3:0-Führung hatten die Schweizer noch aus der Hand gegeben.

Im zweiten Spiel bekommt es die Schweiz am Sonntag (17.45 Uhr) mit Tschechien zu tun. Es ist das designierte Duell um den Gruppensieg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Dezember 2021 16:58
aktualisiert: 4. Dezember 2021 17:40