Mountainbike

Zweite EM-Bronzemedaille für Filippo Colombo

19. August 2022, 18:37 Uhr
Filippo Colombo gewinnt an der Mountainbike-EM in München wie im Vorjahr Bronze. Der 24-jährige Tessiner muss einzig dem Briten Thomas Pidcock und dem Dänen Sebastian Carstensen den Vortritt lassen.
Filippo Colombo unterwegs zum 3. Platz an der EM in München
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Thomas Litscher als Fünfter sowie Lars Forster, Andri Frischknecht, Vital Albin und Joel Roth auf den Plätzen 7, 8, 9 und 11 komplettierten in Abwesenheit mehrerer Topfahrer das starke Abschneiden der Schweizer Equipe.

Pidcock, der 23-jährige Rad-Allrounder aus Leeds, feierte einen Monat nach seinem imposanten Etappensieg auf dem zwölften Teilstück der Tour de France einen überlegenen Solosieg. Carstensen wiederholte seinen 2. Platz vom Vorjahr.

Neben Nino Schurter, dem Führenden im Cross-Country-Gesamtweltcup, und dem wegen einer positiven Dopingprobe provisorisch gesperrten Mathias Flückiger verzichteten mit Luca Braidot, David Valero Serrano, Titouan Carod und Vlad Dascalu auch die Nummern 2, 3, 5 und 6 im Cross-Country-Weltcup auf eine Teilnahme in München.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. August 2022 18:37
aktualisiert: 19. August 2022 18:37
Anzeige