St.Galler sagen Ja zur IT-Bildungsoffensive

St.Gallen soll zur IT-Hochburg werden.
St.Gallen soll zur IT-Hochburg werden. © iStock/Symbolbild
Die St.Galler Stimmbevölkerung hat mit rund 70 Prozent klar Ja zur IT-Bildungsoffensive gesagt. Während acht Jahren werden nun Projekte gefördert.

Alle 77 St.Galler Gemeinden haben dem Kantonsratsbeschluss über einen Sonderkredit für die IT-Bildungsoffensive zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei rund 35 Prozent.

Vom Sonderkredit von 75 Millionen Franken sollen in den Jahren 2019 bis 2026 Projekte gefördert werden, um den Kanton St.Gallen zu einem führenden Standort bei der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen und Unterrichtskonzepten zu machen.

«Die IT-Bildungsoffensive ist eine Investition in die Zukunft», heisst es beim Kanton.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen