Vaduz unterliegt Stade Lausanne-Ouchy

Tunahan Cicek und Vaduz mussten sich nach dem Erfolgserlebnis in der Europa League in der Meisterschaft mit einem Remis begnügen
Tunahan Cicek und Vaduz mussten sich nach dem Erfolgserlebnis in der Europa League in der Meisterschaft mit einem Remis begnügen © KEYSTONE/EPA MTI/TIBOR ILLYES
Dem FC Vaduz missglückt die Hauptprobe für das Hinspiel in der Europa-League-Qualifikation gegen Eintracht Frankfurt. Die Liechtensteiner kommen bei Stade Lausanne-Ouchy nicht über ein 3:3 hinaus. Das Spektakel in Nyon hätte mehr als 450 Zuschauer verdient.

Bereits in der ersten Halbzeit fielen fünf Treffer, kurz nach der Pause sicherte Zeki Amdouni mit seinem zweiten Treffer zum 3:3 dem Gastgeber den ersten Punkt in der Challenge League.

Vaduz verpasste vier Tage vor dem Saisonhöhepunkt – Eintracht Frankfurt gastiert am Donnerstag im Rheinpark – den Sprung auf Platz 3 in der Tabelle der Challenge League.

Stade Lausanne-Ouchy – Vaduz 3:3 (2:3). – 450 Zuschauer. – SR von Mandach. – Tore: 12. Coulibaly 0:1. 20. Cicek 0:2. 28. Amdouni 1:2. Gazzetta 2:2. 40. Sutter 2:3. 51. Amdouni 3:3.

Rangliste: 1. Grasshoppers 3/9 (5:2). 2. Lausanne-Sport 3/7 (11:2). 3. Kriens 3/6 (4:4). 4. Aarau 3/4 (6:4). 5. Vaduz 3/4 (5:4). 6. Wil 3/4 (4:4). 7. Winterthur 3/4 (3:8). 8. Schaffhausen 3/2 (5:7). 9. Stade Lausanne-Ouchy 3/1 (5:7). 10. Chiasso 3/0 (0:6).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen