Stall brennt komplett nieder

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Stall bereits in Vollbrand.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Stall bereits in Vollbrand. © Kantonspolizei Glarus
Im glarnerischen Rüti brannte in der Nacht auf Karfreitag einen Stall lichterloh. Tiere wurden dabei keine verletzt.

Um ca. 2 Uhr nachts wurde der kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Glarus einen Brand gemeldet. Als die aufgebotene Feuerwehr vor Ort war, war der Stall bereits in Vollbrand, schreibt die Kantonspolizei Glarus in einer Medienmitteilung.

Glücklicherweise befanden sich im Stall keine Tiere. Die Brandursache wird nun ermittelt.

(Kapo GL/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen