Zug und Vorderkipper krachen ineinander

Durch die Kollision wurde die Appenzeller Bahn beschädigt.
Durch die Kollision wurde die Appenzeller Bahn beschädigt. © FM1Today/Celia Rogg
Der Bahnverkehr zwischen St.Gallen und St.Gallen-Notkersegg war am Mittwochmorgen unterbrochen. Grund war eine Kollision zwischen einem Baustellenfahrzeug und einem Zug der Appenzeller Bahnen.

«Um 7.45 Uhr kam es zu einer Kollision zwischen einem Zug der Appenzeller Bahnen und einem Vorderkipper», sagt Dionys Widmer, Mediensprecher der Stadtpolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today. Warum es zur Kollision kam, sei derzeit noch unklar, Verletzte habe es aber keine gegeben. «Die Frontscheibe der Bahn ist kaputt und auch die rechte Seite ist beschädigt», sagt Widmer. Der Zug müsse wahrscheinlich für einige Zeit aus dem Verkehr gezogen werden.

Aufgrund des Unfalls war die Bahnstrecke zwischen dem St.Galler Hauptbahnhof und St.Gallen-Notkersegg zwischen 8 und 9 Uhr morgens nicht befahrbar. Die beschädigte Bahn konnte in der Zwischenzeit abgeschleppt werden und die Strecke ist wieder normal befahrbar.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen