Thurgauer Polizei ermittelt Brandstifter

In Bürglen wurde im Herbst ein Waldkindergarten angezündet.
In Bürglen wurde im Herbst ein Waldkindergarten angezündet. © Kapo TG
Ein 26-jähriger Mann soll für mehrere Brände in Bürglen verantwortlich sein. Intensive Ermittlungen hätten die Kantonspolizei auf die Spur des Mannes aus der Region gebracht, er konnte verhaftet werden.

Der Mann gab zu, in der Zeit von August bis Oktober 2018 insgesamt sieben Brände gelegt zu haben, schreibt die Thurgauer Polizei. Unter anderem wurden zwei Abfallcontainer, ein Abfalleimer, ein Motorrad, ein Waldkindergarten und ein Holzunterstand angezündet.

Bei den Bränden wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Fall wird von der Staatsanwaltschaft untersucht.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen