Totes Baby in Süddeutschland

Ein Mann fand das Baby am Montag in einem Waldstück. (Symbolbild)
Ein Mann fand das Baby am Montag in einem Waldstück. (Symbolbild) © istock
Grausiger Fund in Süddeutschland: Bei Stetten am kalten Markt findet ein Mann in einem Waldstück ein totes Neugeborenes. Die Polizei sucht Zeugen – oder eine kinderlose Mutter.

«Bei Arbeiten in seinem Waldstück bei Frohnstetten hat ein Zeuge am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr ein totes Neugeborenes aufgefunden», schreibt die Polizei Konstanz in einer Mitteilung. Um herauszufinden, warum das Baby gestorben ist, wurde bei der Staatsanwaltschaft Hechingen eine Obduktion des Neugeborenen beantragt. Nach der Mutter des Kleinkindes wird gesucht.

Zeugen, die in den letzten Tagen Verdächtiges im Bereich der Landesstrasse 453 zwischen Kaiseringen und Frohnstetten beobachtet haben, oder eine Frau kennen, die bis vor kurzem noch schwanger war und jetzt kein Kind hat, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat Sigmaringen zu melden.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen