Radio FM1 Umbauprofis

Marcel Otz aus Trimmis

29. Juli 2022, 12:07 Uhr
Fast 300 Personen hoffen, dass die Radio FM1 Umbauprofis ihnen zu einer neuen Küche verhelfen. Jetzt bist du an der Reihe. Entscheide in unserem Voting, welche der Küchen ein Makeover am meisten verdient hat!

Ciao zema Als ich von Ihrem Wettbewerb erfahren habe, war ich hell begeistert. Den meine Situation ist so: Ich (24, Architektur Student) konnte vor kurzem in das Haus meiner Grossmutter umziehen. Diese ist leider durch Corona im Altersheim gelandet. Nun wohne ich hier mit meinem besten Freund und seiner Freundin zusammen. Wir haben bereits das ganze Haus neu gestrichen, eine neue Terrasse gebaut und weitere Renovierungen vorgenommen. (natürlich alles per Handarbeit). Die Küche ist momentan in einem alten grün und sieht aus wie aus den 60er. Für den Umbau der Küche fehlte uns leider das Geld dazu und verschiedenste Armaturen geben langsam den Geist auf, ich musste bereits eine neue Geschirrspülmaschine kaufen. Ausserdem meckert meine Mitbewohnerin, dass unser Backofen auch nur heisse Luft produziert und nicht wirklich auf ein Programm reagiert. Da Kochen eines ihrer grössten Hobbys ist, würde ich auch ihr gerne eine solche Küche zur Verfügung stellen können. Ich werde hier sicherlich weitere 3 Jahre Wohnen und meinen Bachelor of Arts abschliessen. Während dieser Zeit werden wir weiterhin viele Partys und Essen organisieren, wozu sich eine neue Küche gut eignen würde. Danach werde ich mein Masterstudium in Zürich fortsetzen. Dort werde ich Städte- und Ortsplanung studieren. Wenn ich hier ausziehe, hoffe ich das meine Eltern das Haus übernehmen, den der Wohnraum befindet sich auf nur einem Geschoss und es gibt keine Treppen, es ist sehr zentral in Chur gelegen und Einkaufsmöglichkeiten sind gut zu Fuss zu erreichen. So empfinde ich das Objekt als eine optimale Altersresidenz. Jedoch fehlt auch meinen Eltern das Geld um hier gross zu renovieren, deshalb lehnten sie es bis jetzt ab. Durch meine bisherigen Arbeiten und einer neuen Küche könnte ich meinen Eltern das Haus aber schmackhaft machen und ihnen ein Haus ermöglichen wo sie sich nie leisten würden. Durch mein Studium als Architekt, erkannte ich viele Qualitäten des Gebäudes und fände es sehr schade, wenn es nach meiner Wohnzeit einfach verkauft werden würde. Für die Planung der Küche bestehen bereits Skizzen und Pläne, die wir und nicht leisten würden. Mit einem Grundbudget von 80’000CHF wäre das aber sehr gut machbar. Gruass Marcel

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Hauptsponsor
Co-Sponsoren
Partner

Quelle: Zur Verfügung gestellt
veröffentlicht: 1. August 2022 00:00
aktualisiert: 1. August 2022 00:00
Anzeige