Unbesiegt in die neue Saison

Der FC St.Gallen bleibt auch im Testspiel gegen Sporting Lissabon ungeschlagen.
Der FC St.Gallen bleibt auch im Testspiel gegen Sporting Lissabon ungeschlagen. © Facebook/FC St.Gallen 1879
Der FC St.Gallen bleibt auch im letzten Testspiel vor dem Saisonstart ungeschlagen. Für einen Sieg gegen Sporting Lissabon hat es aber dennoch nicht gereicht, der Match endet mit einem 2:2 unentschieden.

Der Start war wie eine Ohrfeige – gerade mal zwei Minuten nach dem Anpfiff schoss Sporting Lissabon bereits das erste Tor. Dennoch sorgte der Neuzugang im Tor, Jonathan Klinsmann, für eine schöne Parade, schreibt der FC St.Gallen. In der ersten Viertelstunde lenkte er einen Schuss aufs Tor mit der Hand über die Latte. Doch schon bald hing der Ball erneut in seinem Netz. In der 24. Spielminute stand das Spiel bereits 2:0 zugunsten der Portugiesen.

Kurz vor der Pause machten die St.Galler jedoch Hoffnungen auf eine Wende. In der 43. Minute fiel das erste Tor für Grün-Weiss und brachte die rund 5’351 Fans zum Jubeln. Nach der zweiten Halbzeit ging es auch gleich weiter, in der 52. Minute gleicht der FCSG zum 2:2 aus. In der zweiten Halbzeit lässt Trainer Peter Zeidler auch gleich fünf neue Spieler aufs Feld.

In der 79. Minute schafften es die St.Galler beinahe, in Führung zu gehen. Der schöne Kopfball von Campos landet aber in den Händen des Sporting Torhüters und die St.Galler müssen sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Wie im Testspiel gegen Celtic Glasgow konnten die St.Galler auch hier keinen Sieg nach Hause holen. Dennoch geht der FCSG nach sechs Testspielen ungeschlagen in die neue Saison.

(FCSG/red.)


Newsletter abonnieren
4Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel