Unfall führt zu Stau auf Autobahn A1

Die Unfallstelle war nur über den Pannenstreifen passierbar.
Die Unfallstelle war nur über den Pannenstreifen passierbar. © Leserreporterin
Bei der Ausfahrt Wil auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich sind am Dienstagabend zwei Autos ineinander gekracht. Beide Autobahnspuren wurden gesperrt, was einen grösseren Stau zur Folge hatte.

Um 18.30 Uhr seien am Dienstagabend auf der Autobahn A1 im Bereich der Ausfahrt Wil zwei Autos kollidiert, sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der St.Galler Kantonspolizei, auf Anfrage von FM1Today. «Es wurde niemand verletzt.»

Sowohl der Normal- als auch der Überholstreifen wurden während der Unfallaufnahme gesperrt. «Der Verkehr läuft über den Pannenstreifen», sagt Krüsi. Bis etwa 20.15 Uhr war zwischen Oberbüren und Wil mit Wartezeiten zu rechnen. Zwischenzeitlich staute es fast 40 Minuten.

Auf der Autobahn A1 vor Wil ist am Dienstagabend Geduld gefragt.

Auf der Autobahn A1 vor Wil war am Dienstagabend Geduld gefragt. (Screenshot: mydrive.tomtom.com)

Eine Übersicht über die aktuelle Verkehrssituation im FM1-Land findest du jederzeit hier.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen