Uni-Bibliothek wird erneuert

Die Bibliothek muss erneuert werden.
Die Bibliothek muss erneuert werden. © Urs Jaudas/St.Galler Tagblatt
Das Bibliotheksgebäude der Universität St.Gallen soll erneuert werden. Die vorberatende Kommission des Kantonsrates spricht sich für das 14,5-Millionen-Franken-Projekt aus.

«In den letzten dreissig Jahren ist aufgrund der wachsenden Studierendenzahl das Bibliotheksgebäude der Universität St.Gallen stark beansprucht worden», schreibt die vorberatende Kommission des St.Galler Kantonsrates. Deshalb soll die Bibliothek erneuert werden.

Das Projekt umfasst die Erneuerung der Haustechnik, die Sanierung des Flachdachs sowie Massnahmen zur Erdbebensicherheit und für den Brandschutz.

Die Kommission hat sich auch mit dem Standort und der Zukunft des Gebäudes auseinandergesetzt. Im Zentrum der Diskussion stand die derzeitige und die künftige Anzahl der Studierenden an der Universität. Die Notwendigkeit baulicher Massnahmen sei unbestritten.

Die Kosten für die Erneuerung betragen 14,5 Millionen Franken. Die Vorlage unterliegt nicht dem fakultativen Referendum. Die Sanierung soll in drei aufeinanderfolgenden Jahren während der Sommersemesterferien realisiert werden und startet frühestens im Jahr 2020.

(pd)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen