Anzeige
Apple

App-Charts: «SwissCovid» wird am meisten heruntergeladen

2. Dezember 2020, 11:01 Uhr
Apple hat eine Liste mit den am häufigsten heruntergeladenen Apps 2020 herausgegeben. Corona hatte massgeblichen Einfluss auf die «App-Charts», wie der «Tagesanzeiger» schreibt.
Die «SwissCovid»-App ist die beliebteste Gratis-App.
© Gaetan Bally / Keystone

Auf einmal braucht man auf dem Handy die Microsoft-Teams-App für Sitzungen anstatt eines Foto-Korrektur-Programms für die Ferien-Bilder. Apple hat die App-Jahres-Charts publiziert. Dieses Jahr fällt eines besonders auf: Corona hat alles durcheinandergebracht. Die «SwissCovid»-App, «Zoom» und «Microsoft Teams» sind auf einmal ganz weit vorne in der Platzierung.

Die beliebtesten Apps für das iPhone 

Auf Platz eins thront die «SwissCovid»-App, gefolgt von «TikTok» und «WhatsApp Messenger». Die Ränge vier und fünf gehen an die Videokonferenz-Apps «Zoom» und «Microsoft Teams». Die Vorherrschaft von WhatsApp ist beendet, schreibt der «Tagesanzeiger». An der Spitze der Charts steht neu nämlich die «SwissCovid»-App, welche, wie Ränge vier und fünf, von der Corona-Pandemie profitieren.

Zu den beliebtesten Bezahl-Apps der Schweiz gehören: «iTheorie Auto Theorie Schweiz», «Threema», «PeakFinder AR», «Blitzer.de PRO» und «TouchRetouch». Autofahren ist also auch während Corona noch ein Thema. Auch «Threema», ein App für verschlüsselte Kommunikation, ist bei den Schweizerinnen und Schweizern weiterhin beliebt.

Diese Spiele werden in der Schweiz gespielt

Zu den beliebtesten Gratis-Spielen gehören dieses Jahr «Among Us!», «Brain Out», «Brain Test», «Call of Duty» und «Magic Tiles 3: Piano». Bei den Bezahl-Spielen gibt es kaum eine Veränderung im Vergleich zum letzten Jahr: «Minecraft», «Plague Inc.», «Monopoly», «Bloons TD 6» und «Football Manager 2020 Mobile» – heissen in dieser Kategorie die beliebtesten Apps.

(sk)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Dezember 2020 08:17
aktualisiert: 2. Dezember 2020 11:01