Anzeige
«Adieu Heimat» auf 3+

Bachelorette-Rico wandert samt Schwyzerörgeli aus

15. April 2021, 13:12 Uhr
Ein anderes Land bereisen, sich auf Neues einlassen – kurz: ein Abenteuer erleben. Wer würde das in der momentanen Corona-Situation nicht wollen? Bei der 3+-Sendung «Adieu Heimat» gehen zwei Thurgauer einen Schritt weiter, verlassen die Schweiz und schlagen ihre Zelte in der Fremde wieder auf.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: 3+

Unbekannte sind die beiden Thurgauer schon lange nicht mehr. Da hätten wir zum einen Rico Giger (31). Im Jahr 2019 wollte der zweifache K1-Weltmeister Bachelorette Andrina bezirzen. Immer mit dabei: sein Schwyzerörgeli. Na, macht's Klick? Nicht? Dann vielleicht bei dieser denkwürdigen Bachelorette-Szene: Der Thurgauer war jener, der während der Dreharbeiten mit einer Kellnerin anbandelte und dann von Andrina rausgeschmissen wurde. Immer noch nicht? Egal. Denn wir wollen nicht auf seiner Vergangenheit herumhacken. Wichtig ist, was die Zukunft bringt. Und die hat es bei Rico in sich.

Bald-Papi zieht nach Bulgarien

Der 31-Jährige wird nämlich bald Vater. Und seine Freundin Albena (28) will ihr Kind in ihrem Heimatland Bulgarien zur Welt bringen. Ein Fall für «Adieu Heimat – Schweizer wandern aus». Rico nimmt uns also mit in den Balkanstaat. Er selber war noch nie da, entsprechend kann er auch kein Bulgarisch. Aber das wäre ja auch richtig langweilig, oder? Ausserdem hat er Albenas Eltern noch nie gesehen. Und, nett zu wissen: Albenas Papi ist ein ehemaliger Box-Profi. Macht Rico bei seinen bald Schwiegereltern eine gute Figur? Wir sind gespannt.

Weil es so schön war: Hier der Auftritt von Rico bei der «Bachelorette» 2019.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Influencer versuchts in Ibiza

Weiter geht es mit Silvio Senn (25). Der Thurgauer hat auf Instagram über 170'000 Follower. Und ja, anhand der Followerzahlen, kann sich sagen lassen, ob jemand bekannt ist oder nicht. Senn hat vielleicht Z-Promi-Status? Was auch immer. Der 25-Jährige will es allen so richtig zeigen und durchstarten. Wo geht das besser als in Ibiza? Eben. Das Posen hat er auf jeden Fall im Griff, ob das auch für sein Leben auf den Balearen gilt, steht in den Sternen. Senn will Karriere machen und das am liebsten so schnell wie möglich, doch da nützen ihm die Insta-Follower erstmal nichts und der Start auf Ibiza läuft anders als erwartet.

Wie sich die zwei Thurgauer im Ausland schlagen, kannst du ab Donnerstag, 15. April, auf 3+ in der Sendung «Adieu Heimat – Schweizer wandern aus» verfolgen.

(sk)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. April 2021 13:11
aktualisiert: 15. April 2021 13:12