Anzeige
Schock in Idaho

Bulle springt an Rodeo-Event in Zuschauermenge

9. August 2021, 10:55 Uhr
Der Amerikaner Robert Hugo war entweder zur richtigen Zeit am richtigen – oder eben am falschen Ort: Er filmte, wie ein Bulle an einem Rodeo-Event plötzlich in die Zuschauermenge springen will.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / Youtube / Hugo Happenings

Am Rodeo-Event in Idaho, dem «That Famous Preston Night Rodeo», sitzen ein paar mutige Amerikaner in der Nacht bei Scheinwerferlicht auf wütende Stiere und versuchen, sich so lange wie möglich auf dem Rücken des Tieres zu halten. Damit es für die Zuschauer etwas zu sehen gibt, müssen die Bullen wütend sein. Dies war auch am Event Ende Juli der Fall.

«Unsere Stiere sind heute besonders wütend», johlt der Speaker über den Platz. Sekunden später nimmt der Bulle einen Satz und will auf die Tribüne springen. Zuvor habe dieser Stier einen Reiter abgeworfen. Ein Cowboy versuche, das Tier mit dem Lasso einzufangen, scheiterte aber.

Diese Szene filmt der Amerikaner Robert Hugo und stellt das Video später auf Facebook. Zu «The Independent» sagt er: «Es ging alles so schnell. In diesem Moment dachte ich nur noch, dass ich so schnell wie möglich weg muss.» Zum Glück sei beim Vorfall niemand verletzt worden: weder Mensch, noch Stier. Der Bulle schaffte den Sprung über die Absperrung nicht. Die Verantwortlichen des Rodeo-Events hätten die Situation schnell wieder unter Kontrolle gebracht.

(rhy)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. August 2021 18:34
aktualisiert: 9. August 2021 10:55