Anzeige
Neuer Hit

Diese südkoreanische Serie schlägt «Squid Game»

23. November 2021, 12:16 Uhr
Gewalt scheint die Lösung zu sein. Natürlich nicht im Allgemeinen – bei Netflix aber schon. Innert 24 Stunden hat die südkoreanische Serie «Hellbound» in über 80 Ländern die meisten Zuschauer vor den Fernseher gelockt und somit «Squid Game» überholt.
Die Serie «Hellbound» feiert grosse Erfolge.
© Instagram/netflixkr

Die südkoreanischen Serien-Produktionen stechen sich gegenseitig aus. Nachdem «Squid Game» im Oktober als die bisher erfolgreichste Netflix-Serie galt, hat sich über Nacht eine andere Horror-Serie Platz 1 geschnappt. «Hellbound» heisst die Produktion, die sich gemäss «FlixPatrol analytics» am 20. November zur meist gesehenen Netflix-Serie mauserte.

In «Hellbound» geht es um mysteriöse Wesen – auch Vollstrecker der Hölle genannt – die Menschen, welche zuvor eine Prophezeiung erhielten, in die Hölle befördern. Die riesigen, haarigen Kreaturen versetzen ganz Seoul in Angst und Schrecken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. November 2021 12:16
aktualisiert: 23. November 2021 12:16