Anzeige
Kennst du sie?

Drücken, kacken und Rekorde knacken: Das sind die dümmsten Apps der Welt

5. Oktober 2021, 16:33 Uhr
Smartphones und Apps erleichtern in vielen Fällen unseren Alltag. Doch in diesem Artikel soll es für einmal nicht darum gehen, sondern um Apps, die es gibt, obwohl sie wirklich niemand braucht.
Eine Liste voller Apps, die du kennen solltest, aber dein Leben absolut nicht verbessern werden.
© FM1Today

1. I am rich (999,99 Dollar)

Du wolltest schon immer einen roten Rubin auf schwarzem Hintergrund auf deinem Smartphone? Dann ist diese App das richtige für dich. «I am rich» hat keine weiteren Funktionen als dieses eine Bild und kostet unglaubliche 999,99 Dollar. Derzeit gibt es fünf User, die diesen Preis bezahlt haben.

2.Is it dark? (gratis)

Falls du keine Fenster zu Hause hast oder in einer Höhle lebst, habe ich gute Nachrichten für dich. «Is it dark?» ermittelt mithilfe deines Standorts, ob es draussen hell oder dunkel ist.

3. Pimple Popper (gratis)

Spätestens in der Pubertät machen wir alle Bekanntschaft mit Pickeln. Die meisten Leute freuen sich, wenn man die mit Eiter gefüllten roten Punkte wieder loswird. Es scheint aber auch andere zu geben. Bei «Pimple Popper» erscheinen nämlich endlos Pickel auf deinem Bildschirm, die du ausdrücken musst.

4. Hold on (0,99 Dollar)

Wie lange kannst du deinen Finger auf dem Bildschirm halten? Bei «Hold on» geht es darum, den Highscore von den anderen Usern zu knacken. Aktuell liegt der Rekord bei 4,5 Stunden.

5. PooLog (0,69 Dollar)

Nicht ums Rekorde knacken, aber ums Kacken geht er in dieser App. Wenn du wissen willst, wie oft du am Tag den Gang auf den Porzellanthron antrittst, kann «PooLog» dir helfen. Es ist eine Art Tagebuch, wo all deine Ausscheidungen notiert werden können.

6. Shake The Million (gratis)

Kannst du deinen Bildschirm eine Million Mal berühren? Das einzige Ziel von «Shake The Million» ist es, das Gerät entweder eine Million Mal anzutippen oder zu schütteln. Wenn dir das gelingt, erhältst du keinen Preis, sondern einen kleinen langweiligen Spruch wie: «So what?»

7. iBeer (gratis)

Endlich mal ein Bierglas leeren ohne einen Kater? Bei «iBeer» erscheint ein grosses Bierglas auf dem Bildschirm deines Smartphones. Deine Aufgabe ist es, das Glas zu leeren und zwar indem du den Bildschirm gedrückt hältst. Dabei ist es ähnlich wie in der Bar, wenn ein Bier leer ist, erscheint das nächste.

8. Bang with Friends (gratis)

Willst du rausfinden, wer von deinen Facebook-Freunden mit dir in die Kiste will? «Bang with Friends» will dir dabei helfen. Natürlich wollen sie auch sich selber helfen und posten jedes Mal auf deinem Facebook-Profil, wenn du die App benutzt.

9. Kissing Test (gratis)

Alle die jetzt hellhörig geworden sind, können auch gleich ihre Fähigkeiten testen. Die App «Kissing Test» bittet dich zum Kuss. Die virtuellen Lippen auf deinem Smartphone bewerten dabei deine Fähigkeiten. Zunge wird dabei nicht empfohlen.

10. Finger Treadmil (gratis)

Du willst schon lange wieder einmal auf das Laufband, aber das Sofa ist einfach zu bequem? Hier ist der ideale Kompromiss. Du kannst in aller Ruhe sitzen bleiben und dabei die «Finger Treadmil» ausprobieren. Diese App ist ein Laufband für deine Finger. Bei verschiedenen Geschwindigkeiten bleiben deine Finger in Form.

11. Lighter (gratis)

Absolut unnütz und auch genial ist «Lighter». Eine App die dein Smartphone zum Feuerzeug macht. Sie kann alles, was du an eine Feuerzeug zu schätzen weisst. Ausser Feuer machen, das geht leider nicht.

(mau)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. Oktober 2021 12:18
aktualisiert: 5. Oktober 2021 16:33