Anzeige
Sommer-Hit

Ein Hit für den Sommer, der irgendwie keiner war

Lorenz Barazetti, 11. September 2021, 15:05 Uhr
Immer, wenn sich langsam aber sicher der Herbst breit macht, kürt das deutsche Konsumforschungs-Unternehmen GfK Entertainment den Sommer-Hit des Jahres. Auch wenn der Sommer dieses Jahr mehr von Unwettern und Hochwasser geprägt war als von Sonne, Strand und Piña Colada, es gibt auch dieses Jahr einen Gewinner-Song.
Na, wer hat wohl den Sommer-Hit des Jahres geschrieben? Du willst die Kurzversion? Einfach ganz runterscrollen 😉
© GettyImages

Normalerweise gibt's doch in jedem Sommer einen Hit, der gefühlt immer und überall läuft – ob im Radio, im Club, auf Festivals oder am Strand. Unser heimischer Sommer war aber nicht wirklich von Ferien-Feeling geprägt, nur schon weil er lange Zeit verregnet und kalt war. Weil sowohl im Sand, auf den Tanzflächen des Landes und an den Openairs dieses Jahr aus bekannten Gründen nicht viel lief, wollte sich auf «Balkonien» irgendwie kein Song so richtig durchsetzen.

Ganz anders im Jahr 1990, als der Titel das erste Mal verliehen wurde:

Oder kennst du den ewigen Superhit von MC Hammer etwa nicht? Eben. Dabei würde der Song den heutigen Standards von GfK Entertainment wohl gar nicht mehr entsprechen. Zwar ist die Melodie eingängig und der Song eignet sich zum Tanzen. Doch verbreitet er bei dir wirklich Ferien-Feeling? Da geht bei «Samba de Janeiro» (1997) oder «Ab in den Süden» (2003) doch einiges mehr, oder?

Rekordhalter gehörte 83 Wochen zu den meistgespielten Songs

Ausserdem sollte der jeweilige Sommerhit möglichst Platz 1 in den Charts erreichen. «Can't Touch This» hielt sich gemäss der ewigen Bestenliste des GfK zwar stattliche 25 Wochen in den deutschen Charts, die beste Platzierung war aber Rang zwei. Und das gerade mal eine Woche lang. Da können andere Songs aus der Vergangenheit deutlich mehr vorweisen:

https://iframely.com/embed/https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DV0PisGe66mY

Aserejé – oder «The Ketchup Song» von Las Ketchup, wie er in der internationalen Variante genannt wurde, war 7 Wochen lang auf Platz 1 der Charts und ist wohl heute noch vielen als das Sommerlied Anfangs der 2000er-Jahre in Erinnerung. 

Rekordhalter in Sachen Chartplatzierung ist aber ein anderer. 17 Wochen hielt sich «Despacito» 2017 auf dem obersten deutschen Chartplatz und war 83 Wochen lang unter den meistgespielten Songs.

Da kann der Überflieger des sich dem Ende neigenden Sommers 2021 noch nicht mithalten. Der ist beispielsweise in den Schweizer Charts «erst» seit acht Wochen Nummer 1. So und nun Trommelwirbel: Der Sommer-Hit 2021 ist: «Bad Habits» von Ed Sheeran.

Und, bist du zufrieden mit der Wahl oder hast du dich am britischen Super-Star schon sattgehört? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 11. September 2021 15:47
aktualisiert: 11. September 2021 15:05