Strom sparen

Eine Kilowattstunde Strom – was kann man damit machen?

Yasmin Stamm, 13. September 2022, 14:56 Uhr
Die Strompreise steigen und wir beginnen zu sparen, wo es geht. Doch wirklich verstehen tun das Berechnen die wenigsten. Darum haben wir für dich eine Liste zusammengestellt, damit du weisst: Wie viel kann man mit einer Kilowattstunde Strom machen?

Es ist schwer, zu erkennen, welches Gerät wie viel Strom in einer Stunde verbraucht. Deshalb haben wir eine Liste, was du im Alltag mit einer Kilowattstunde machen könntest. Die Angaben sind nur ungefähre Werte. Der Stromverbrauch variiert von Gerät zu Gerät.

Mit einer Kilowattstunde Strom könntest du...

Morgens

- 100 Stunden Radio hören
- 130 Scheiben Toast toasten
- 70 Tassen Kaffee trinken
- 500 Stunden Zähne putzen mit einer elektrischen Zahnbürste
- 200 Stunden den Bart rasieren mit einem elektrischen Rasierer
- 60 Minuten Haare föhnen

Vormittags / Mittags

- sieben Kilometer E-Auto fahren
- 100 Kilometer E-Bike fahren
- 50 Stunden am Laptop arbeiten
- sieben Stunden am Computer arbeiten
- 100 Stunden eine LED-Lampe leuchten lassen

Nachmittags / Abends

- zehn Stunden fernsehen
- sechs Stunden Playstation spielen
- 66 mal das Smartphone laden
- zwei Waschgänge bei 30°C machen
- eine Stunde staubsaugen
- ein mal etwas backen
- ein Abendessen für vier Personen kochen

Ist das viel?

Das hört sich erst mal so an, als ob man mit einer Kilowattstunde ziemlich viel machen könnte. Jedoch verstecken sich im Haushalt sehr viele Stromfresser, welche man schnell vergisst.

Um den eigenen Stromgebrauch zu reduzieren, kann man einige Tricks anwenden, wie zum Beispiel Geräte (zum Beispiel Radio oder Kaffeemaschine) auszustecken, welche man gerade nicht braucht oder einen Mehrfachstecker mit Schalter zum ein- und ausschalten benutzen. Da viele Geräte im Standby Strom verbrauchen, wovon wir nichts merken, sind diese Tricks sehr hilfreich, um zu sparen.

Was ist normal?

Der durchschnittliche Stromverbrauch pro Singlehaushalt liegt bei ungefähr 4,1 Kilowattstunden pro Tag. Das summiert sich Ende Jahr auf 1500 Kilowattstunden.

In einem Familienhaushalt mit zwei Kindern liegt der tägliche Durchschnitt bei circa 8 Kilowattstunden. Ende Jahr ergibt das 2900 Kilowattstunden.

Je mehr Personen ein Haushalt beherbergt, desto mehr Strom wird logischerweise auch genutzt. Jedoch sinkt mit jedem weiteren Familienmitglied auch der zusätzlich anfallende Verbrauch, da viele Geräte wie zum Beispiel der Kühlschrank oder die Beleuchtung geteilt werden.

Mit diesen Tipps für deine Küche, das Bad und dein Wohnzimmer sparst du Energie

Quelle: CH Media Video Unit / Lukas Schmidt

Yasmin Stamm
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. September 2022 08:24
aktualisiert: 13. September 2022 14:56
Anzeige