«Bauer, ledig, sucht,...»

«Er verwöhnt nur sein Pferd» – das erwartet dich in Folge 9

Joelle Maillart, 20. Oktober 2022, 12:28 Uhr
Die beliebte Exkursion steht an: Männer und Frauen sind unter sich – und plaudern aus dem Nähkästchen. Dabei sorgt Olga für Lacher und Hansueli erzählt etwas, dass den anderen die Sprache verschlägt.
Anzeige

Für die Männer geht’s in den Wald, sie stellen sich einem «Überlebenstraining». Mit Kompass und Karte ausgerüstet sollen sie einen schwarzen Sack finden. Das gelingt ihnen. Die Freude darüber währt aber bei manchen nicht allzu lange. Denn im Sack befinden sich etwas gar natürliche Snacks: Himbeeren, Brennnesseln und Klee, aber auch geröstete Mehlwürmer, Heuschrecken und lebendige Regenwürmer. Wer traut sich, davon zu essen?

«Sie redet viel»

Die Männer tauschen sich aus. Ramon (AR) erzählt, dass er froh ist, Janine auf dem Hof zu haben. Auf die Frage, ob sie viel oder wenig rede, antwortet er: «viel», lacht und versichert, dass er nur positive Seiten an ihr findet. Auch Robin ist optimistisch. Er sagt, die «Grundchemie» zwischen ihm und Sabrina stimme. Bei Hans (AI) und Pia hat die Chemie nicht gestimmt. Es habe einfach nicht gefunkt, sagt er. So ging es auch Pirmin (LU) und Roman (SG).

Nach einer Woche zusammengezogen

Roman gibt zu, ein bisschen neidisch auf Hansueli (AR) zu sein. Denn dieser erzählt, bei ihm und Jannine sei es Liebe auf den ersten Blick gewesen. Und weil beide nicht mehr ohne einander sein wollten, seien sie zusammengezogen. Da können die anderen nur staunen. Sie fragen ihn, wie das denn funktioniert und ob er gute Tipps für sie hat.

«Er ist schwierig»

Auch Karl erzählt von seiner Hofwoche mit Olga. Die beiden haben sich definitiv nicht geschont. Er fand die Woche intensiv, das habe ihm aber gefallen, sagt er. Sie drückt das beim Outdoor-Wellness mit den Frauen so aus: Wenn das mit ihr und Karl weitergegangen wäre, wären sie sich früher oder später an die Gurgel gegangen – und sorgt damit für Lacher. Aber auch Olga sagt, es sei eine gute Woche gewesen, sie und Karl hätten es lustig gehabt, er sei aber schwierig, denn er verwöhne ausschliesslich sein Pferd.

«Liebe tut halt weh»

Jasmin hingegen ist traurig darüber, wie ihre Hofwoche mit Roman zu Ende gegangen ist. Sie verrät, dass sie sofort zu ihm auf den Hof zurückkehren würde, wenn er es sich anders überlegen würde. Als die Frauen werweissen, ob es nur eine grosse Liebe im Leben gibt, fliessen bei Jasmin die Tränen. «Liebe tut halt weh», sagt sie. Die anderen trösten sie, so gut sie können.

Die Sache mit der Erfahrung

Janine ist noch mitten in ihrer Hofwoche mit Ramon. Auf die Frage, ob sie ihn vermisse, antwortet sie Nein. Die Schmetterlinge seien noch nicht da. Aber was nicht ist, könne ja noch werden. Sie findet ihn sehr sympathisch, kann mit ihm lachen, befürchtet aber, dass er ihr, weil er noch nie eine Freundin hatte, nicht genug Wertschätzung entgegenbringen würde. Sie fragt sich auch, ob er Kompromisse eingehen könne, da er noch nie eine Beziehung hatte. Vor allem aber wünscht sie sich etwas von ihm, dass sich Ramon umgekehrt auch von ihr wünscht – nur ahnt sie nicht, dass dem so ist.

Repräsentative Drinks

Als alles Wichtige gesagt ist, haben die Männer die Möglichkeit, sich von einem hohen Holzturm abseilen zu lassen. Wie sie sich dabei wohl anstellen? Die Frauen dagegen spielen Scharade. Und jede von ihnen soll einen Drink mixen, der «ihren» Bauern repräsentiert. Wie Olgas Drink aussieht, was Sabrina über Robin denkt und was es ist, das sich Ramon und Janine insgeheim voneinander wünschen, siehst du am Donnerstagabend um 20.15 Uhr bei «Bauer, ledig, sucht,...» auf 3+.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 20. Oktober 2022 12:29
aktualisiert: 20. Oktober 2022 12:29