England

Erschöpfte Hündin «Daisy» muss vom Berg gerettet werden

27. Juli 2020, 14:39 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / AP

Die 55 Kilo schwere Bernhardinerin «Daisy» musste vom höchsten Berg Englands von einem Rettungsdienst heruntergeholt werden. Daisy zeigte Anzeichen von Not und weigerte sich, sich zu bewegen. Dieser Vorfall geschah auf dem 978 Meter hohem Berg Scafell Pike im Lake District.

Die Hündin war zu erschöpft, die Wanderung fortzusetzen. Deshalb trug ein Rettungsteam die Hündin auf einer Bahre den Berg hinunter. Die Rettungsaktion findest du im Video.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. Juli 2020 14:39
aktualisiert: 27. Juli 2020 14:39