Anzeige
«Min Camper, din Camper»

Fischgratboden und Glasdusche: Rouven zeigt uns seinen Wohnwagen

30. August 2021, 09:22 Uhr
Rouven und Lea Knaus gondeln seit sechs Jahren in einem alten Tiertransporter umher, den sie zu einem wohnlichen Camper umgebaut haben. Im Rahmen unserer Camper-Serie zeigen sie uns ihr Zuhause auf Rädern.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Seit sechs Jahren bastelt der Abtwiler Rouven Knaus an seinem Wohnwagen. Seine Frau Lea bestimme mit, er setze um. «Den Fischgratboden haben wir auf Wunsch meiner Frau», so Rouven. Der ehemalige Tiertransporter ist heute das Ferienheim für ihn, seine Frau und die beiden Töchtern. «Am liebsten fahren wir im Sommer an den Gardasee», sagt Rouven.

Rouven ist besonders stolz auf die Elektronik im Wohnwagen. «Wir können sogar auf dem San Bernardino einen Kaffee aus der Maschine lassen.» Die Solaranlage und die Batterien würden genügend Power liefern, um Milchschaum für seine Frau zu machen.

Ein wenig Komfort soll sein, deshalb hat Rouven eine Glasdusche eingebaut. «So hat man genügend Platz, um zu duschen.»

Noch ist Rouven nicht fertig mit dem Umbau. Als Nächstes stehe die Folierung an, der Wohnwagen soll eine neue Farbe bekommen.

Du hast auch einen Camper, auf den du besonders stolz bist? Schreibe es in die Kommentare!

Roger aus Altstätten hat einen alten Postbus zu einem Camper umgebaut

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

(rhy)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. August 2021 09:37
aktualisiert: 30. August 2021 09:22