11 Gründe, weshalb Winter besser als Sommer ist

Celia Rogg, 8. November 2016, 14:19 Uhr
istockphoto/Choreograph
istockphoto/Choreograph
Petrus hat letztes Wochenende den Schalter auf Winter umgelegt! Aber kein Grund zur Sorge: Der Winter ist nämlich viel cooler, als ihr denkt. Hier sind elf Argumente einer Winter-Liebhaberin.

#1 Schnee, juhee!

Endlich wieder Skifahren, Snowboarden und Schlitteln!

#2 Man schwitzt nicht

Ich hasse es! Im Sommer ist es sogar zu heiss zum Schlafen.

#3 Fondue und Raclette

Allgemein essen - niemand sieht die drei Kilo mehr auf den Hüften, wenn du einen Wintermantel trägst. Mmmh!

#4 Glühwein!

Cheers!

#5 Du kannst auch mal zu Hause bleiben...

...ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

#6 Après Ski

Ja, dann ist alles lässig!

#7 Fasnacht

Die Dörfler unter euch freuen sich bestimmt schon auf die Fasnacht. Ich auch!

#8 Frische Luft

Das Zimmer kann mal wieder durchgelüftet werden. Im Sommer bleiben ja alle Fenster zu, da es sonst zu warm wird... Sowieso, die frische Luft am Morgen tut gut!

#9 Haare waschen?

Nicht unbedingt. Eine Mütze tut's auch ;-)

#10 Romantische Stimmung

Es gibt nichts Schöneres, als in der Advents- und Weihnachtszeit durch die Stadt zu gehen und sich gegenseitig die Hände zu wärmen. Jö!

#11 Schneeballschlachten

Ali uf d'Lehrerin!

Celia Rogg
veröffentlicht: 8. November 2016 10:45
aktualisiert: 8. November 2016 14:19