Einschlafhilfe

Damit schläfst du heute Nacht wie ein Stein

Christoph Thurnherr, 29. Januar 2020, 09:19 Uhr
Mit diesen Einschlafhilfen musst du dich nur darum sorgen, rechtzeitig aufzuwachen.
© iStock
Geräusche können eine beruhigende Wirkung auf uns Menschen haben und beim Einschlafen helfen. Wir haben für dich die entspannendsten Einschlafhilfen zusammengestellt. Gute Nacht.

Dicke Regentropfen prasseln schwer auf ein hölzernes Dach. Vor dem geistigen Auge flackert ein kleines Feuer gemütlich im Kamin vor sich hin und füllt den Raum mit warmem Licht. Das Wohlbefinden steigt mit jedem Knacken der Scheite und mit jedem Regentropfen dieses urtümlichen Konzerts. 

Bald darauf fallen die Augen zu und wir schlafen zufrieden ein. Und über das Feuer müssen wir uns auch keine Gedanken machen, denn: Längst sind die verschiedensten Natur- und Entspannungsgeräusche auf allen gängigen Musikplattformen per Knopfdruck abspielbar.

Und da ist für jeden was dabei. Auch wenn man lieber künstliche Geräusche mag. Oder Lava. 

Meeresrauschen

Der Klassiker. Augen zu und ab nach Griechenland, wo du im Ferienlager in der Sek am Strand geschlafen hast. Lass dich von den Wellen in den Schlaf wogen. Und das Beste: Am Morgen hast du weder nasse Füsse, noch Sand in den Ohren. 

Flugzeugmotoren

Das beruhigende Brummen der Maschine im Nachtflug Richtung Morgen. Garantiert ohne Flugscham, CO2-Kompensation nicht nötig. 

Regen und Kamin

Wieder zu etwas Natürlicherem. Funktioniert bei kaltem Wetter natürlich besonders gut. Ab etwa einer Stunde beginnt es zu regnen. 

Waldgeräusche und Vogelgezwitscher

Vielleicht eher etwas für den Nachmittag. Die Sonne steht tief, ein paar verirrte Strahlen schaffen es durch den schräg gestellten Fensterladen und lassen den Staub in der Stube glitzern. Kriegen wir aber gar nicht mehr mit, denn wir schlafen zum Rauschen des Baches und dem Zwitschern der Vögel auf der Chaiselongue. 

Lavageblubber

Wir versuchen gar nicht erst, hier einen bildliche Beschreibung abzugeben. Wir lassen die Lava einfach vor sich hin blubbern. 

Walgesang

Wer schon mal tauchen war und wirklich Wale singen gehört hat, für den könnten acht Stunden Walgesang tatsächlich entspannend sein. Andere denken vielleicht eher an einen Wookie oder sogar etwas Unheimliches. 

Regen im Wald

Wir hatten den Regen in Kombination mit dem Kamin. Natürlich ist das Regengeräusch da gedämpft durch die imaginären Wände, Decken und Fenster. Für die richtig Abenteuerlustigen gibt es deshalb auch den Regen im Wald. Die Tropfen klatschen unablässig auf die Blätter, während wir uns noch mal um die eigene Achse drehen und der Morgen hoffentlich noch viele Stunden weit weg ist. 

Waschmaschine

Klingt wie in der Gebärmutter: Laut Beschreibung sollen vor allem Babys bei Waschmaschinengeräuschen sofort einschlafen. Vielleicht klappt's ja auch bei Erwachsenen.

Und wenn ihr trotzdem Mühe habt beim Einschlafen, gibt's ja immer noch den Ikea-Schlafpodcast. 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. Februar 2020 20:09
aktualisiert: 29. Januar 2020 09:19