Internet-Ruhm

Disaster-Girl-Meme für eine halbe Million Dollar verkauft

30. April 2021, 17:53 Uhr
Das vermeintlich diabolische Lächeln von Zoe Roth ging als Meme um die Welt.
© Dave Roth
Das «Disaster Girl» gehört zu den Klassikern der Meme-Community. Das Mädchen auf dem Bild ist die mittlerweile 21-jährige Zoe Roth. Und sie verdient jetzt richtig viel Geld mit ihrem Internet-Ruhm.

Mit einem schelmischen Lächeln steht sie vor einem brennenden Haus. Das Foto des «Disaster Girl» ging als Meme um die Welt. Das Mädchen wurde auf Fotos von Katastrophen jeglicher Art montiert und amüsierte so das Internet. Jetzt schlägt das mittlerweile 21-jährige «Disaster Girl», oder auch Zoe Roth, wie sie eigentlich heisst, richtig Profit aus ihrem Ruhm.

Das Usprungsfoto hat sie als sogenanntes Non-Fungible-Token (NFT) versteigert. Als NFT werden digitale Erzeugnisse bezeichnet, die über Blockchain mit einem digitalen Echtheitszertifikat versehen werden. Somit können die virtuellen Inhalte wie beispielsweise Fotos oder Lieder als einzigartig deklariert und teuer verkauft werden.

Zoe Roth erhielt für das «Disaster Girl»-Foto 180 Einheiten der Kryptowährung Ether, was rund 500'000 US-Dollar entspricht. Die Urheberrechte an dem Bild behält sie aber. Mit dem Geld will die 21-Jährige ihre Studiengebühren bezahlen und wohltätige Zwecke unterstützen.

Die US-Amerikanerin war fünf Jahre alt, als das Foto entstand. Sie und ihre Familie beobachteten eine Feuerwehrübung in der Nachbarschaft. Ihr Vater schoss Fotos mit seiner neuen Kamera und hielt so auch den Moment fest, der Zoe Roth berühmt werden liess.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. April 2021 17:53
aktualisiert: 30. April 2021 17:53