FC St.Gallen

Espe schafft es ins «Team of the Season» bei «Fifa 20»

10. Juni 2020, 14:50 Uhr
Jordi Quintillà spielt bei «Fifa 20» ganz vorne mit.
© Urs Bucher/St.Galler Tagblatt/Archivbild
Seit dieser Woche gibt es das letzte Team für das «Team of the Season»-Event im beliebten Game «Fifa 20». Mit dabei ist auch der FCSG-Spieler Jordi Quintillà – als einziger Spieler der Super League.

Zeigt ein Fussballer in der laufenden Saison besonders gute Leistungen, schafft er es in das «Team of the Season» (TOTS). Im Spiel «Fifa 20» werden für alle grossen Ligen solche Teams erstellt. Am 8. Juni kam jetzt die letzte dieser Sammlung ins Spiel, dabei handelt es sich um ein sogenanntes «Rest of the World»-Team mit Spielern aus Ligen, die nicht einzeln berücksichtigt werden.

Häufig finden sich hier die besten Fussballer aus den Ligen aus Dänemark, der 2. Bundesliga oder den Niederlanden. Und mitten in diesen Spielern findet sich auch ein Fussballer aus der Super League: Jordi Quintillà vom FC St.Gallen.

Mit einem Spielerwert von 88 kommt der 26-Jährige nicht an die «grossen» wie Mislav Oršić (95, Dinamo Zagreb), Jonathan David (94, KAA Gent) oder Júnior Moraes (92, Schachtar Donezk) ran. Dass es Quintillà als einziger Super-League-Spieler in diese Auswahl schaffte, spricht trotzdem für ihn.

Der Mittelfeldspieler Quintillà kam 2018 ablösefrei aus Puerto Rico zum FC St.Gallen. Bei den Espen schlug der Spanier, der beim FC Barcelona ausgebildet worden ist, voll ein. In der aktuellen Saison traf er bereits neun Mal – zusammen mit den Teamkollegen Ermedin Demirović und Cedric Itten steht er damit an zweiter Stelle der Torschützenliste. Quintillà hat beim FC St.Gallen noch einen Vertrag bis Juni 2021.

(rr)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Juni 2020 14:51
aktualisiert: 10. Juni 2020 14:50